Sonntag, 1. März 2015

GOING WEST! Eine Ausstellung im Bilderbuchmuseum Troisdorf


























Vom 01.03.2015 – 26.04.2015 zeigt das Bilderbuchmuseum
Burg Wissem in Troisdorf folgende Ausstellung:

GOING WEST!
DER BLICK DES COMICS RICHTUNG WESTEN

Zu den großen Mythen des 19. und 20. Jahrhunderts zählt der
»Wilde Westen« – eine Welt des Abenteuers und der Gefahren
am Rande der zivilisierten Welt, in der Aufrichtigkeit und harte
Arbeit einen Mann (und gelegentlich auch eine Frau) ›adeln‹
konnten. Die Ausstellung bemüht sich um Distanz zu den üblichen
»Cowboy und Indianer«-Klischees und erkundet die Ursprünge
dieser Populärmythen. Sie legt das Augenmerk auf jene zeichnenden
Comic-Pioniere, die sich seit den 1920er Jahren der realistischen
Darstellung des Westens, seiner Landschaft und seiner
Bewohner verschrieben hatten.
Es werden Arbeiten von amerikanischen und europäischen Künstlern
gezeigt, die die Comic-Kunst im 20. Jahrhundert nachhaltig
geprägt haben wie z.B. Frank King (»Gasoline Alley«), George
Herriman (»Krazy Kat«), Hal Foster (»Prinz Eisenherz«), Hergé
(»Tim und Struppi«), Morris (»Lucky Luke«) und Jean Giraud/
Moebius (»Leutnant Blueberry«). Neben diesen »Klassikern«
werden aber auch Originale von Illustratoren wie Hugo Pratt und
Milo Manara, Benito Jacovitti (»Cocco Bill«) oder Vaughn Bodé zu
sehen sein. Über 100 Originale aus mehr als 100 Jahren geben den
Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, auch die unterschiedlichen
Entwicklungslinien und Stilrichtungen des Comics
nachzuvollziehen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten