Freitag, 7. Oktober 2016

Links zur Illustration

Veranstaltungen und Ausstellungen
Buchmesse Frankfurt 
vom 18. - 23. Oktober 2016


In der FAZ gibt es eine kurze Vorschau auf literarische Veranstaltungen während der nächsten Frankfurter Buchmesse.
Und hier zum Kulturprogramm der Gastländer Flandern und Niederlande.
Vitali Konstantinov liest „FMD. Leben und Werk von Dostojewski“
20. Oktober 2016 | Comic Satellit Frankfurt
Im Rahmen des 2. Comic Satelliten im Orbit der Frankfurter Buchmesse stellt Vitali Konstantinov seine erste Graphic Novel vor. Darin arbeitet der Künstler Dostojewskis Biografie, seine Schicksalsschläge und sein komplexes Werk spannend auf.

LESUNG
Donnerstag 20. Oktober 2016, 20:00 Uhr
Das Feinstaub
Friedberger Landstraße 131
60318 Frankfurt am Main

Infos gibt es hier.
Eintritt 5 EUR

AUSSTELLUNG
19.-23. Oktober
Die Zentrale Coworking
Berger Str. 175
60385 Frankfurt am Main

SIGNIERSTUNDE
Sonntag 23.10., 15:00-17:00 Uhr
T3 Terminal Entertainment
Große Eschenheimer Str. 41a
60313 Frankfurt a.M.

Lange Nacht der Illustration in Berlin
Der Buchmarkt berichtet in Wort und Bild über die Veranstaltung

Katja Spitzer im Atelier petit
© Buchmarkt

Bücher
apropos Katja Spitzer: das von ihr illustrierte Buch
"Hautnah" von Yael Adler
ist auf Platz 1 der Spiegel-Sachbuch-Bestsellerliste gelandet. Herzlichen Glückwunsch!

© Katja Spitzer
Als eine "Vermählung" von Kunst und Wissenschaft wird die Disziplin der botanischen Illustration hier gelobt.
"Dass diese aufwendige Arbeit trotz zunehmender Digitalisierung noch zeitgenössisch ist, zeigt der Bildband "Die Kunst der botanischen Illustration" von Andrew Brown. Darin veröffentlicht die "Florilegium Society" des Chelsea Physic Garden 78 Bildtafeln mit Illustrationen aus dem umfangreichen Archiv ihrer eigenen Illustrations-Schule, der English Gardening School. Doch statt eine Auswahl historischer Bilder zu zeigen, setzen die Herausgeber wie schon im Vorgängerband auf junge Talente und veröffentlichen Werke der Absolventen aus den letzten 20 Jahren."

Portrait
Nicolas Wouters
Nicolas Wouters wurde 1984 in Brüssel geboren. 2012 schloss er sein Studium am Institut Saint-Luc in Brüssel ab. Schon während seines Studiums arbeitete er nicht nur an der eigenen Kreativität, sondern koordinierte zusätzlich zahlreiche kulturelle Projekte, die von Theater bis zu Slams reichten. 2009 schmiss er seinen Job in einem Kulturzentrum, um seiner großen Liebe, den Comics, mehr Zeit widmen zu können. Heute ist er parallel als Schriftsteller, Drehbuchautor und Illustrator tätig. Nicolas Wouters lebt und arbeitet in Zürich.

Im avant Verlag ist gerade sein neues Buch erschienen und Spiegel online hat es besprochen.

Noch was Schönes


Zitat der Woche
mal wieder vom guten alten Pablo Picasso:

"Was ist in Deinen Augen ein Künstler? Ein Narr, der nur Augen hat, wenn er Maler ist, oder nur Ohren, wenn er Musiker ist...? Im Gegenteil. Er ist gleichzeitig ein politisches Wesen, stets aufnahmebereit für bewegende, brennende oder glückliche Ereignisse, die er in jeder Weise erwidert. Wie ist das möglich, für andere Menschen kein Interesse zu zeigen und sich in einen elfenbeinernen Turm vor dem Leben zu flüchten, das sie dir so reichlich bescheren? Nein, Malerei ist nicht dazu da, um Appartements zu schmücken. Sie ist eine Waffe zu Angriff und Verteidigung gegen den Feind." (1937)

1 Kommentar: