Mittwoch, 19. November 2014

Zum 3. Mal: die Artbook in Berlin












Von Freitag, den 21.11. bis Sonntag, den 23.11. findet im Künstlerhaus Bethanien die 3. Messe für Künstlerbücher und Editionen, Artbook Berlin statt.
Der Büchergilde artclub in Kooperation mit dem Frankfurter Grafikbrief präsentiert folgende Künstler mit Signierstunden:


Freitag, 21. November 15.00 – 17.00 Uhr: Anne Wenkel
sammelt, übersetzt und illustriert afrikanische Märchen
Anne Wenkel, geboren 1983 in Berlin, ist offensichtlich eine abenteuerlustige Künstlerin: Sie unternahm 2007, 2008 und 2009 Reisen nach Burkina Faso, Mali und Ghana, setzte sich mit den dortigen Griot-Erzählern in den Schatten des Baobab-Baumes und schrieb die Märchen, die dort seit Jahrhunderten mündlich überliefert werden, auf. Sie übersetzte diese, illustrierte sie üppig und fand in dem erst 2011 von der Illustratorin Annette Köhn in Berlin-Neukölln gegründeten Jaja-Verlag einen Partner, der das Buch liebevoll in einer Auflage von nur 700 Exemplaren druckte. Der Büchergilde artclub regte an, dazu eine werthaltige Vorzugsausgabe aufzulegen.













Samstag, 22. November 14.00 – 15.00 Uhr:  GOLDEN COSMOS 
Doris Freigofas und Daniel Dolz
Doris Freigofas  Von einem, der auszog..." Frei nach den Brüdern Grimm. Vorzugsausgabe mit einer signierten und nummerierten Original-Serigrafie (siehe oben rechts außen), Auflage 35 Exemplare. Heft: 22 Seiten, 37 x 24,5 cm, durchgehend mehr-farbige Original-Serigrafien. Im Impressum signiert und nummeriert, Gesamt-Auflage 150 Exemplare, EUR 148.-

Daniel Dolz, geboren 1983 in Erfurt, studierte  2005 – 2010 Visuelle Kommunikation an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin und erwarb 2014 Master of Arts an der Kunsthochschule Berlin Weißensee. Doris Freigofas und Daniel Dolz sind nicht nur zusammen die Künstlergruppe Golden Cosmos, sondern seit 3 Monaten auch die Eltern von Ferdinand, der ebenfalls Dienst an unseren artbooks.berlin-Ständen schieben wird…








 
Samstag, 22. November 16.00 – 17.00 Uhr: Katja Spitzer 
Katja Spitzer studierte an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Ihr Buch "Quodlibet" erschien 2011 bei Nobrow Press London. Seit 2008 illustriert sie zusammen mit Halina Kirschner, Nadine Prange und Gerlinde Meyer den Pin-Up Siebdruckkalender für den Büchergilde artclub. Im September 2014 erschien das von ihr illustrierte 42. Tolle Heft "Die seltsame Orchidee" von H.G. Wells.

















Sonntag, 23. November 12.00 – 13.00 Uhr: Sebastian Lörscher
1985 in Paris geboren, studierte Lörscher Kommunikationsdesign an der FH Würzburg-Schweinfurt und an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Sein Büchergilde-Buch „Making friends in Bangalore“ (19.90 EUR) wurde von der Stiftung Buchkunst als eines der Schönsten Bücher 2014 ausgezeichnet. Er veredelt Ihnen sein Buch mit hinreißender Farbstift-Einzeichnung.
 
Quelle: Newsletter des Frankfurter Grafikbriefs

Keine Kommentare:

Kommentar posten